Autoren bei Aladin 2015: Martin von Barabü

A_019482Fast unbemerkt von der Zauberszene hat sich Martin von Barabü zu einem der gefragtesten Varieté-Zauberkünstler entwickelt.

„Zaubern bedeutet nicht, einfach nur einen Trick vorzuführen“, sagt Martin von Barabü. „Dahinter steckt verdammt viel Arbeit.“

Wer nur ein paar nette Effekte sehen will, ist beim 35-Jährigen an der falschen Stelle. Martin Dreher, wie Barabü mit bürgerlichem Namen heißt, zaubert mit Stil, vermarktet sich professionell, tritt als illusorischer Künstler, nicht als Pausenzauberer auf.

Schauplätze seines Könnens sind Kreuzfahrtschiffe, Varietés und Großveranstaltungen aller Art. Aber auch bei Privatpersonen tritt Martin von Barabü mitunter auf. Wichtige Voraussetzung: Wer in den Genuss einer Vorführung kommen möchte, sollte nicht auf der Suche nach dem nächstbesten oder kostengünstigsten Zauberer sein. „Ich lege Wert darauf, dass es den Leuten um mehr geht, als um eine billige Show“, betont der Bludenzer. „Ich will Menschen zum Staunen bringen.“

Als Zauberer verdient Barabü seit fast 15 Jahren sein Geld. Danach, dass das irgendwann so sein würde, sah es aber nicht immer aus: Obwohl der einzige Sohn eines Bludenzer Wirteehepaars schon mit zwölf anfing zu zaubern – sein Vater hatte ihm einen Zauberkasten aus Wien mitgebracht – entschied er sich zunächst für die Hotelfachschule. Servierte nebenbei im elterlichen Gastronomiebetrieb. Arbeitete nach seinem Abschluss in Hotels im Montafon. Und wechselte mit 20 in den Finanzsektor. „Das Zaubern lief stets nebenher“, erinnert sich Barabü.

IMG_3126Plötzlich dann die Kehrtwende: Barabü gewann die österreichischen Meisterschaften der Zauberkunst. Und hatte auf einmal ein verlockendes Angebot vorliegen: Der Europapark in Rust wollte das junge Talent für 60 Auftritte engagieren. Er kündigte seinen Job bei der Bank und machte sich selbstständig.
In den nächsten Jahren arbeitete der Künstler hart an sich. Barabü tritt heute als Sprecher, mitunter auch als Sänger auf. In zahlreichen renommierten Varietés oder Kreuzfahrtprogrammen ist er regelmäßig Gast und zaubert und moderiert die Programme. Das hat ihn um die ganze Welt geführt.

Wir sind stolz, dass Martin für uns regelmäßig aus der bunten Welt der Varietés berichtet.

(Quelle: VN/Sebastian Goop / Hanno Rhomberg)

error

1 Kommentar zu "Autoren bei Aladin 2015: Martin von Barabü"

  1. „Die Teile des Lebens“, absolut großartig, schon philosophisch zu nennen, ließ mir keine Ruhe ohne den Erfolg des Nachvollziehens. Die verbindliche Art und Weise der Präsentation; ein großrartiger Künstler. Mein Kompliment Hochachtungsvoll!!

Hinterlasse einen Kommentar