Autoren bei Aladin 2015: Rudolf Braunmüller in Memoriam

braunmuellerFür deutschsprachige Zauberfreunde ist Rudolf Braunmüller kein Unbekannter.

Als Schriftsteller des Jahres 1984/85 ausgezeichnet, war er im Magischen Zirkel Deutschland an führender Position tätig.

Er betrieb viele Jahre ein Zaubergeschäft und machte sich vor allem durch seine Publikationen in deutscher Sprache einen Namen. Er war ein gefragter Übersetzer bei Seminaren. Seine tiefe sonore Stimme habe ich noch immer im Ohr, wenn er fachkundig in knappen Sätzen Seminare übersetzte. Für Sprechzauberer waren vor allem die Übersetzungen der Werke von Roy Johnson von besonderem Interesse.

intermagic
Er brachte viele Jahre das Magazin Intermagic heraus.
Er startete mit dem ersten Jahrgang 1973, 24 Jahrgänge später beendete er sein Werk 2001. Den letzten Jahrgang brachte noch sein Freund Eckhard Böttcher heraus.

Ziel der Zeitschrift war es, die besten Kunststücke und Beiträge aus dem englischen Sprachraum für seine Leser zu übersetzen. Auch Leute die der englischen Sprache mächtig waren, dankten es ihm, denn wer kann schon den englischen Sprachraum und alle seine Werke überblicken? Und Braumüller hatte eine gute Hand, wenn es um Kunststückauswahl ging.

Ich danke Frau Helga Braunmüller herzlich, dass Sie uns die Erlaubnis erteilt hat, mit ausgesuchten Beiträgen aus Intermagic wundervolle Trickbeschreibungen und Routinen wieder in Erinnerung zu rufen.

http://www.rudolf-braunmueller.de/index.html

error

Kommentar hinterlassen zu "Autoren bei Aladin 2015: Rudolf Braunmüller in Memoriam"

Hinterlasse einen Kommentar