Leseprobe Aladin 03 / 2017

Einen kleinen Überblick auf den kommenden Aladin bietet eine Leseprobe die Sie hier als PDF aufrufen können.
Der Versand erfolgt bereits eine Woche früher wie geplant am 8. Juli.

Aladin Ausgabe 03-17 Vorschau

11 Kommentare zu "Leseprobe Aladin 03 / 2017"

  1. Ich hab ihn auch;-)
    Vor wenigen Minuten war er endlich im Briefkasten!

    Stelle mir gerade vor, ich wäre der Herausgeber einer magischen Fachzeitschrift. Der Inhalt meiner Zeitschrift würde in der Regel ca. 40 Seiten umfassen.

    Nun kommt jemand, der regelmäßig im Durchschnitt ca. die doppelte Anzahl der Seiten in seiner Zeitschrift unterbringt, und das dauerhaft sowie in höchster Qualität. Buntgemischt – für jeden Leser mit noch so ausgefallen Interessen sind passende Artikel dabei. Dann kommen noch gratis Sonderausgaben dazu…und – mein Herz würde rasen – eine Ausgabe mit nahezu 90 Seiten Lesestoff (!). Und das alles zum gleichen Abo-Preis wie von Mitbewerbern. Ich würde aufhorchen und mir als Herausgeber und Mitbewerber ernsthaft Gedanken darüber machen, ob ich nicht auch eine Schippe drauflegen sollte…

    Denn bei diesem Umfang und der hohen Qualität ist der Aladin bedeutend MW (mehr wert)!

    • Wie diabolisch!
      Wenn Formulierungen töten könnten …

      • Aber nein – bloß nicht.

        Es sollte lediglich Ansporn vermitteln und zum Nachdenken anregen…

        Mehr nicht – jeder macht sein eigenes Ding. So gut wie er kann und das im Rahmen seiner Möglichkeiten. Beim Aladin und seinem Redakteur bekomme ich allerdings immer mehr den Eindruck, dass seine Möglichkeiten unbegrenzt sind…

        Denn mit den Steigerungen beim Aladin nimmt es ja kein Ende, und dies schon fortlaufend seit ca zwei Jahren.

        Wo soll das noch hinführen;-)

        • Zu einem gut gefüllten Bücherregal. Stürmt die Baumärkte, kauft Holz und Zubehör! Oder fahrt nach Klein-Schweden, wenn Ihr keine Zeit für kreative Heimwerkertätigkeiten habt – oder an zwei linken Händen leidet.

          • „Zu einem gut gefüllten Bücherregal.“

            Ich biege mich gerade vor Lachen. Bravo! Respekt!

            Ach, hätte ich doch auch mal bloß eine solch gekonnt witzige Schlagfertigkeit…

  2. Schlaf wieder drinnen, denn der Aladin geht am 13. auf die Post. Zwei Tage vor Deadline. Wir warten derzeit noch auf 2 Beilagen.

    • Was für ein zuvorkommender Service! Dankeschön. Mindestens acht Tage im Zelt würde mein alter Rücken dann wohl nicht haben wollen.

    • Frechheit;-)

      Da wurde verkündet (wenn ich das richtig in Erinnerung habe), dass der neue Aladin am (oder ab) dem 8. Juli versandt wird.

      Und nun?
      Erst am 13. Juli – lese ich hier (immerhin noch 2 Tage früher als geplant). Also noch 9 oder 10 Tage schlaflose Nächte für mich. Jaja, man freut sich auf die Zeitschrift Aladin (den Begriff „Heft“ verwende ich lieber für die MW), ein fast 90-seitiges Exemplar ist KEIN Heft;-)

      So, nun muss ich in die Apotheke, um mir Schlaftabletten zu besorgen, um die nächsten Nächte voller Erwartungshaltung und Freude auf den Aladin gut zu überstehen;-)

    • So wird ein vermeintlicher Unglückstag zum Glückstag! Aber wir sind ja nicht abergläubisch, das wär sowas wie Scharze Magie und schwarze Katzen liebe ich (weil ich *alle* Katzen-Farben liebe) ohnehin. Außerdem ist es ja kein Freitag, der 13. Dann wärs ja ein arbeitsreiches Wochenende und das wär nicht fair!

    • Hab ihn!
      Ein gerettetes Wochenende liegt vor mir.
      Und das ganz ohne draußen gezeltet zu haben.

  3. Sommer, Sonne, Camping …
    In Hamburg gibts Ärger um ein Protest-Camp (ich glaube, es sind sogar mehrere, weil sie dezentral agieren wollen?!?) der G-20-Gegner.
    Ich begnüge mich bei diesen Temperaturen mal wieder damit, mein Zelt neben dem Briefkasten aufzuschlagen.
    Das sollte ungefährlicher sein. Jedenfalls hab ich noch nicht davon gehört, dass man sich strafbar macht, wenn man ungeduldig auf einen spannenden Aladin wartet.
    Und Wasserwerfer gibts hier sowieso keine 😉

Hinterlasse einen Kommentar