Tag 2 Historiker- und Sammlertreff Wien – Die Klimt Villa

1348318819293Gustav Klimts letztes Atelier in Wien war das Ziel des Abendprogramms.

Wer auf eine langweilige Führung wartete, wurde eines Besseren belehrt. Nach einem Tag voller Vorträge ist man erschöpft und froh, wenn es ein wenig ruhiger wird.
Dem hatte Magic Christian als Organisator Rechnung getragen. Der Besuch der berühmten Villa von Gustav Klimt war ein Höhepunkt. Zwei Schauspielerinnen spielten aus dem Leben von Klimt und nahmen die Besucher auf diesem unterhaltsamen Stück quer durch das ganze Haus mit.
Sie schlüpften da in die Rolle von Klimt und seinen Frauen, die wohl zuhauf in dem Hause Gast waren. Sei es als Modell oder als Geliebte. Es war faszinierend wie die beiden sehr guten Schauspieler uns nach diesem lange Tag mit auf eine wundervolle Reise nahmen. Nie war Klimt präsenter. (Gustav Klimt war einer der berühmtesten Maler Österreichs.)
340px-Gustav_Klimt_016 600px-Gustav_Klimt_046

Danach gab es einen Imbiss und es wurde noch lange diskutiert. Beendet wurde der Abend wie jeden Abend im Hotel im Prater, einem sehr schönen Heim für Wien Beamte. Es grenzte an ein Wunder der  Suggestion die Serviererinnen davon zu überzeugen, dass wir gerne noch etwas zu trinken bestellen wollten. Aber als Trixer waren wir dann doch erfolgreich.

Hier ein paar Impressionen des Abends:

P1020189 P1020202 P1020208 P1020219 P1020220

error

Kommentar hinterlassen zu "Tag 2 Historiker- und Sammlertreff Wien – Die Klimt Villa"

Hinterlasse einen Kommentar