Die Close-up Gala Quebec

Die Close-Up-Gala sollte man in Far-too-far-away-Gala umtaufen, die hat klarerweise im großen Saal stattgefunden, der auch die größten Leinwände hat. Durch die gute Videotechnik aber kein wirkliches Problem.


Mit Rob Zabrecky als MC war vorhersehbar, dass das eine Comedy-Gala der eigenen Art wird, über die wohl unterschiedliche Kritiken im Netz zu erwarten sind. Es gab unter anderem Klassiker wie Cups and Balls, und zwarzu sowohl von Paul Gertner als auch Michael Ammar, Körperverrenkungen von Pierric, Magic mit Magic Scotch Tape von Alexandra Duvivier, endlose Salzproduktionen von Mario Lopez, eine Münzroutine mit Eric Jones und Karten in die Tasche von Giancarlo Scalia. Alle Beteiligten auf der Bühne hatten jedenfalls sichtbar viel Spaß – und wer sich drauf einzulassen vermag, hatte sicher einen unterhaltsamen Spät-Abend.

Nebendarsteller waren John Archer und Jared Kopf als Verstärkung der Live-Band, Miguel Munoz als „Salzstreuer“, sowie Max Maven, der für den gestrigen Wetterbericht verantwortlich zeichnet (und als Einziger Standing-Ovations bekam – einfach fürs Mitmachen. Max sitzt die meiste Zeit im Rollstuhl, man erkennt aber bei seinen kurzen Auftritten seine Erfahrung und seine Bühnenpräsenz).
Peter Lipp und Team

Kommentar hinterlassen zu "Die Close-up Gala Quebec"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × eins =