Die geheimnisvolle Gala

Der Name macht neugierig. Nach den bisherigen außergewöhnlichen Galas, wurde man auch diesmal nicht enttäuscht.

Peter Lipp und seine Crew berichten für den Aladin:
Durch die „Mysterious Gala“ führten von Alain Choquette und John Archer – mysteriös ist sicher mal die Namensgebung, „weird“ (seltsam) wäre vielleicht passender gewesen.
Jared Kopf erklärt uns, dass er die Linking-Ring-Routine, die er vorführt, hasst (gut, der Schluss macht Sinn, bis dahin – weird),
Eric Leclerc meint, eine Flasche Wodka scheinbar ex zu trinken ist lustig, und Alain und John tragen ein magisches Duell aus, das keiner gewinnt – sie feiern das Unentschieden mit einem „Diner“ auf der Bühne, wo Mike Caveney und Zabrecki servieren und Michael Ammar sich als Papst verkleidet dazu gesellt… Dafür kein Finale. Weird.

Fotos FISM

Für uns retteten wie so oft die nicht-magischen Acts den Abend, Evenlyne Paquin-Lanthier et Anne-Marie Godin mit einer großartigen Trapeznummer sowie der „Ballet Act“ (ein im Programmheft namentlich unterdrücktes (weird) chinesisches Paar, das tolle Artistik im Ballett-Stil zeigte). Wirklich sehenswert auch Jaana Felicitas mit ihrem schwebendem Stuhl [2].
[2] https://www.youtube.com/watch?v=pW9XZnLHnSk

Bericht wird ergänzt!

1 Kommentar zu "Die geheimnisvolle Gala"

  1. Pierre Castell | 1. August 2022 um 16:02 | Antworten

    Apropos John Archer:

    Alexander de Cova hat einen sehr interessanten Artikel von John Archer gefunden, den sowohl er als auch ich für sehr lesenswert halte! Sehr deutliche Worte, die sich nicht jeder traut auszusprechen. Wirklich sehr lesenswert!

    https://solidmagic.org/a-john-archer-article/

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × fünf =