Die Schweizer Kongressmacher: Sonntag 21. Mai

Heute heißt es Abschied nehmen von Baden. Ein wunderbarer Kongress neigt sich dem Ende zu. Es ist darüber hier schon viel geschrieben worden. Ich habe auch Anrufe erhalten, dass ich immer so positiv darüber berichtet habe. Der Grund ist einfach: Es war einfach super!!! Warum ein Haar in der Suppe suchen und besprechen, wenn das Menü Sterneniveau hatte?
Heute gab es noch viele Kontakte auf der kleinen aber feinen Händlermesse. Es hat mich auch überrascht, wie viele Abos wir abgeschlossen haben. Danke dafür!

Am Programm standen am letzten Tag:  Aufnahme der Kandidaten und JHV des MRS. Da durfte ich natürlich als Nichtmitglied nicht dabei sein. Aber die Kandidaten haben die Aufnahme geschafft. Und bekommen wie versprochen den Aladin für 2017 kostenlos und unverbindlich als Geschenk des Magischen Ring Austria. Viel Erfolg!!

Richard Sanders ist ein phantastischer Vorführender. Seine Produkte sind alle professionell und im harten Alltag des Lebens getestet. Turbo Stick, seine Seil DVD, Extreme burn in neuer Variante, Price Tag, ….

Es waren alle Klassiker mit dabei. Jeder hatte zumindest den Wunsch diese Wunder zu besitzen. Manch einer hat sie vielleicht auch gekauft um dann zuhause festzustellen, dass er sie schon hat.

Sanders zeigt dass es wichtig ist. 2-3 Dinge besser zu zeigen wie andere um erfolgreich zu sein. Es war eine Händlerdemo. Aber was solls?  Es war unterhaltsam!

.
Shin Lim erklärte seinen Kartenact mit dem er Penn & Teller täuschte. Man kann nur den Kopf schütteln. Die Techniken sind teilweise noch interessanter wie der Effekt.  Und dabei ist der in der Gala etwas überheblich wirkende Lin ein sehr netter Typ, der bereitwillig alles erklärte. Wird es jemand nachmachen? Sicher nicht, aber man ist inspiriert und man lernt, dass der einfache Weg doch nicht immer der beste Weg ist. Den Erfolg muss man sich hart erarbeiten. Auspacken und Vorführen, das gibt es in der Praxis nicht.

Und dann gab es zum Abschied noch eine Close-up Gala mit Richard Sanders, Shin Lim, Pit Hartling, Rob Zabrecky.  Was soll man dazu sagen?

Danke!

 

Exklusiv im Magic-House:

Auf dem Heimweg nach Österreich verbringe ich noch 4 Stunden im Magic House von Peter Marvey und habe die Möglichkeit einmal hinter die Kulissen dieses einzigartigen Projekts zu werfen.

Ein Ausnahmekünstler in einem sehr speziellen Haus. Aber das ist eine andere Geschichte………..

Demnächst im Aladin…..
(Foto: Blick)

 

error

Kommentar hinterlassen zu "Die Schweizer Kongressmacher: Sonntag 21. Mai"

Hinterlasse einen Kommentar