FISM Eröffnung – Hommage an die Magie

Eine grandiose ERöffnung wie man sie bei FISM Weltmeisterschaften noch kaum gesehen hat, präsentierten die Veranstalter den ca. 1600 Fachbesuchern. (Fotocredits: FISM 2020, Facebook)

Eine durchkonzepiertes Programm im Stil von Cirque du Soleil mit Livemusik, Einspielungen, Tanz, Gesang und Zauberei. Das war ganz großes Kino. Ein besonders berührender und wunderbarer Moment war, dass die Wettbewerbsteilnehmer aktiv in die Show mit eingebunden wurden, quasi als die Zukunft der Magie. Eine schöne und respektvolle Idee.
Es spricht für die Veranstalter, dass sie die Regie echten Profis überließ die aus einer Reihung von Einzelnummern eine Gesamtshow konzipierten die einen roten Faden hatte der Sinn machte.
Von der Geschichte der Magie bis hin zur Zukunft (die mit den Wettbewerbsteilnehmern gestaltet) wurde.

Das Publikum war begeistert und diese Show strafte diejenigen Lügen die im Vorfeld Stimmung gegen das Team der FISM Ausrichter gemacht haben und Ihnen unterstellte, dass sie keine Erfahrung in der Ausrichtung großer Events haben.
Wer sich die Mühe gemacht hat, sich mit dem Team intensiver zu beschäftigen wusste, dass dieses Team besonders viel Erfahrung hat, nämlich in der Durchführung von Festivals aber weniger in Zauberkongressen. Das merkte man wohltuend.

Eine Eröffnung die sehr viel verspricht und Lust auf die nächsten Tage macht.
Bilder der Eröffnungsshow die alle begeisterte:




Kommentar hinterlassen zu "FISM Eröffnung – Hommage an die Magie"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 − 7 =